Häufig gestellte Fragen

Anhänge werden als WINMAIL.DAT angezeigt und lassen sich nicht öffnen
Zuletzt aktualisiert 2 years ago

Es handelt sich um eine E-Mail, die aus Outlook im Richtext Format gesendet wurde.

Damit diese Datei geöffnet werden kann, muss das Programm Winmail_Opener installiert werden.

Nachstehend eine genaue Erklärung, warum der Anhang in Outlook richtig angezeigt wird und in anderen E-Mail-Clients nicht bzw. wie so etwas entsteht:


Der erwähnte Anhang gehört zu einer E-Mail, welche der Absender mittels Microsoft Outlook oder Exchange im Rich-Text-Format (RTF) verschickt hat. In diesem Fall werden enthaltene Anhänge, eingebettete Grafiken und Outlook-Features wie Terminanfragen nicht im allgemein üblichen Format MIME (Multipurpose Internet Mail Extensions) kodiert, sondern zusammen mit Layout-Hinweisen über die Mail im Microsoft-eigenen Format TNEF (Transport Neutral Encapsulation Format). Der so formatierte Anhang erhält standardmäßig den Namen winmail.dat und wird in der Mail als MIME-Type „application/ms-tnef“ gekennzeichnet. Öffnet man so einen Anhang mit Outlook, interpretiert das Programm die Informationen im Anhang und zeigt die Mail so an, wie vom Absender beabsichtigt, zum Beispiel auch mit den unmodifizierten Dateien, die der Absender seiner Mail angehängt hat. Ein E-Mail-Client ohne TNEF-Unterstützung kann die Datei dagegen auch nicht auswerten.

Lösung: Outlook auf HTML als Email-Format umstellen

Bitte warten!

Bitte warten... es dauert eine Sekunde!